Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Publikationen > Publikation

Publikationen

Bernhard Weisser: Aufbruch in das 21. Jahrhundert. Zur Wiedereröffnung des Münzkabinetts Berlin

4. Oktober 2004

Bernhard Weisser, Aufbruch in das 21. Jahrhundert. Zur Wiedereröffnung des Münzkabinetts Berlin, Numismatisches Nachrichtenblatt 2004, 483-487.

Die Museumsinsel spielt für die bauliche und kulturelle Gestaltung der Mitte Berlins eine zentrale Rolle. Sie ist, anders als das Königliche Schloß, in ihrer Substanz seit 1830 erhalten geblieben. Vor fünf Jahren wurde die Berliner Museumsinsel mit ihrem einzigartigen Ensemble von fünf archäologischen und kunsthistorischen Museumsbauten zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Als zweites Museum auf der Museumsinsel öffnete nach erfolgreicher Generalsanierung das Münzkabinett am 22. Oktober 2004 pünktlich zum 100. Geburtstag seines Einzuges in das Kaiser Friedrich-Museum (seit 1956 Bode-Museum) wieder seine Pforten. Der Artikel behandelt die verschiedenen Münzausstellungen auf der Museumsinsel.

Downloads:
Aufsatz als pdf

Autoren und Verlagen, die die Texte und Bilder der Mitglieder bereit gestellt haben, ist sehr zu danken. Das Urheberrecht liegt bei den jeweiligen Rechteinhabern, die jeweils genannt sind. Die Publikationen der Numismatischen Gesellschaft sind zu beziehen durch: Numismatische Gesellschaft zu Berlin, c/o Münzkabinett, Postanschrift: Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin, Fax: 030/266425402, die CD-ROM auch durch Winfried Bogon - Verlag für digitale Publikationen, Berlin - www.bogon.de

Prof. Dr. Bernd Kluge (Berlin): Der abgestorbene Ast. Die Hohenzollern in Franken (Fürstentümer Ansbach und Bayreuth)

14. Dezember 2017

Prof. Dr. Bernd Kluge (Berlin): Der abgestorbene Ast. Die Hohenzollern in Franken (Fürstentümer Ansbach und Bayreuth). Vortrag am Donnerstag, den 14. Dezember 2017, um 18 Uhr s.t. im Studiensaal des Münzkabinetts. Gäste sind willkommen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.