Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Nachrichten > Sammlungsbestand erschlossen: Gold- und Silbermünzen des Diocletianus

Nachrichten

Sammlungsbestand erschlossen: Gold- und Silbermünzen des Diocletianus

5. Januar 2011

Gold- und Silbermünzen des Diocletianus (66 Münzen) jetzt komplett im IKMK dokumentiert.

Der Gesamtbestand von 38 Goldmünzen und 28 Argentei im Namen des Diocletianus aus der Stammsammlung des Münzkabinetts ist jetzt in Text und Bild online im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts verfügbar. Hinzu kommen die beiden goldenen Multipla dieses Kaisers sowie eine Auswahl weiterer Medaillone und Gepräge aus unedlem Metall.

Links:
- Beispiel: Argenteus aus Karthago
- Beispiel: Solidus aus dem Fund von Abukir
- Sämtliche zur Zeit dokumentierten Münzen dieses Kaisers finden Sie hier.

Jahresbericht des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin für 2017

19. Mai 2018

Das Jahr 2017 war für das Münzkabinett in vielfacher Hinsicht ereignisreich. In die Bilanz gehören drei eigene Ausstellungen, zwei größere Kolloquien, der Relaunch unserer Website, das Ende zweier und der Beginn dreier Forschungsprojekte, ein spektakulärer Diebstahl, die Rückerwerbung einer wertvollen Münze nach 72 Jahren und die Übereignung des Medaillennachlasses von dem Bildhauer Gerhard Rommel.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.