Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Nachrichten > IKMK überschreitet 38.000 Objekteinträge

Nachrichten

IKMK überschreitet 38.000 Objekteinträge

24. Juni 2020

Bereits gestern nachmittag hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts die 38.000er Marke überschritten. Heute morgen zählen wir 38.013 Einträge von Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten.

Seit dem 5. Februar 2020 sind damit mehr als eintausend weitere Datensätze online gestellt worden.

Stand heute: Antike 22.372, Mittelalter 4.475, Neuzeit 7.742, Medaillen 2.863, Papiergeld 503 (ohne/incerti 58). Gesamtzahl aller Einträge online 38.011.

Das 38.000. Objekt ist ein Dinar des buyidischen Herrschers Tāǧ ad-Daula Abū al-Ḥusayn Aḥmad (reg. 373-375 AH/984-986) aus Sûq al-Ahwâz, Objektnummer 18270797, erworben mit der Sammlung 1876 Guthrie.

Unser Dank gilt den Förderern des Münzkabinetts und den Münzpaten, die in den letzten Jahren den Ausbau des Interaktiven Kataloges nachhaltig unterstützt haben.

Der im IKMK zugänglich gemachte Datenbestand wird auch auf weiteren Portalen erschlossen:

- dem Webportal der Staatlichen Museen zu Berlin (www.smb-digital.de)
- dem Portal museum-digital.de bzw. dort auch unter https://smb.museum-digital.de/
- dem der Deutschen Digitalen Bibliothek (www.deutsche-digitale-bibliothek.de)
- dem Portal Europeana (www.europeana.eu/portal)
- und dem Spezialportal zur Erschließung des Medaillenwerks von Künstlern im deutschsprachigem Raum ab 1871 (www.medaillenkunst.de).
sowie den Themenportalen der American Numismatic Society (ANS):
- Coinage of the Roman Republic Online (CRRO), Online Coins of the Roman Empire (OCRE), Coin Hoards of the Roman Republic Online (CHRR), Coinage of the Kings of Macedonia (Pella), Ptolemaic Coins online (pco), siehe http://numismatics.org/resources/
- dem Corpus Nummorum Thracorum (CNT) unter http://www.corpus-nummorum.eu

Links:
Dinar Tāǧ ad-Daula Abū al-Ḥusayn Aḥmad

Digitales Münzkabinett der Universität Köln jetzt in ikmk.net

20. Mai 2022

Heute geht das gemeinsame Digitale Münzkabinett des Historischen Instituts, Abt. Alte Geschichte, und des Instituts für Altertumskunde, Abt. Byzantinistik online. Entdecken Sie eine breite Palette antiker und byzantinischer Münzen, die als Teil der Lehrsammlung beider Institute dienen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.