Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Nachrichten > ʿΗΔΟΝΗ ΕΙΣ ΕΥΜΟΡΦΙΑΝ ΚΑΙ ΕΙΣ ΣΟΦΙΑΝ. Der Freundeskreis Antike Münzen

Nachrichten

ʿΗΔΟΝΗ ΕΙΣ ΕΥΜΟΡΦΙΑΝ ΚΑΙ ΕΙΣ ΣΟΦΙΑΝ. Der Freundeskreis Antike Münzen

22. Dezember 2018

Vom Arbeitskreis Antike Münzen im Kulturbund der DDR bis zum Freundeskreis antike Münzen in der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin.

Vor genau 175 Jahren wurde die Numismatische Gesellschaft zu Berlin gegründet. Auf Antrag der Mitglieder wurde im März 2004 der Freundeskreis Antike Münzen als eigenständiger Arbeitskreis in die Numismatische Gesellschaft zu Berlin aufgenommen.Der Freundeskreis Antike Münzen hat zwei Wurzeln: den Arbeitskreis Antike Münzen im Kulturbund der Deutschen Demokratischen Republik und eine Westberliner Gruppe von Sammlern mit Interesse für die antiken Münzen. Der Beitrag behandelt die Geschichte des Freundeskreises Antike Münzen bis 2011.

Downloads:
Beitrag in der MuenzenRevue im Dezember 2018.

Stellenausschreibung Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Münzkabinett vom 11.04.2019 (Bewerbungsfrist 9.5.2019)

bis 9. Mai 2019

Im Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist ab 23. September 2019 die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (m/w/d), Entgeltgruppe 13 TVöD, unbefristet zu besetzen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.