Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Veranstaltungen > Andrea Grimm, Prof. Jannis Hourmouziadis, Nikolai Ilieff und Dr. Stefan Röhrs (Berlin): Experimente zur Münzherstellung in der Antike

Veranstaltungen

Andrea Grimm, Prof. Jannis Hourmouziadis, Nikolai Ilieff und Dr. Stefan Röhrs (Berlin): Experimente zur Münzherstellung in der Antike

25. April 2019

Andrea Grimm, Prof. Jannis Hourmouziadis, Nikolai Ilieff (Berlin) und Dr. Stefan Röhrs (Rathgen-Forschungslabor, SMB): Experimente zur Münzherstellung in der Antike. Vortrag am Donnerstag, den 25. April 2019, um 18 Uhr s.t. im Studiensaal des Münzkabinetts. Gäste sind willkommen.

Neben dem historisch aussagekräftigen Münzbild weisen antike Münzen auch Spuren auf, die größtenteils auf die Bearbeitung und die Vorbereitung der Schrötlinge zurückzuführen sind. Die Kunstfertigkeit antiker Objekte ruft immer Bewunderung für die damaligen Leistungen hervor, der Herstellungsprozess mit den eher bescheidenen technischen Mitteln ist jedoch nur zum Teil aufgeklärt. Die Bearbeitungsspuren und die verwendeten Werkstoffe können zur weiteren Klärung beitragen.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe Experimentelle Numismatik wurde vor wenigen Jahren das Projekt 'Materialfluss beim Prägen' ins Leben gerufen. In Berlin wurden Experimente von dem Guss von Schrötlingen über das Prägen mit unterschiedlichen Kräften bis zur Bestimmung der Materialzusammensetzung antiker Münzen durchgeführt. Die Messungen wurden analysiert, um die Bearbeitungsspuren zu deuten und Hinweise auf die Herstellung zu gewinnen. Experten können daraus auch historisch relevante Zusammenhänge ableiten. Es werden die Ergebnisse mit dem Schwerpunkt auf Münzen aus Kupferlegierungen vorgestellt.

Christian Stoess M. A. (Münzkabinett Berlin): Alexander von Humboldt. Seine Russlandreise, die russische Platinwährung und die Münzen und Medaillen Humboldts

27. Juni 2019

Christian Stoess M. A. (Münzkabinett Berlin): Alexander von Humboldt. Seine Russlandreise, die russische Platinwährung und die Münzen und Medaillen Humboldts. Vortrag am Donnerstag, den 27. Juni 2019, um 18 Uhr s.t. im Studiensaal des Münzkabinetts. Gäste sind willkommen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.